Filtern
Filter schließen
von bis
Internationale Größen
Nationale Größen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

OTTO KERN - ein Name steht für Qualität und Stil

Angefangen hat alles im Jahre 1970, als Otto Kern eine erste eigene Kollektion von Blusen entwarf. In Kaiserslautern fertigte die Otto Kern GmbH & Co. KG schon bald ihre erste vollständige Damen-Kollektion, die im Jahre 1972 in die Läden kam.

Und Otto Kern wurde rasch zu einer festen Größe in der Modewelt. Denn er wollte mit seinen Entwürfen nicht nur einfache Kleidungsstücke verkaufen, sondern einen eigenen Lifestyle, was sich später auch in der Erweiterung des Sortiments um eigene Parfüms und Kosmetika äußerte.
Bereits ein Jahr nach Erscheinen der ersten Damen-Kollektion konnte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 25 Millionen D-Mark verbuchen. Heute gehören die Lederjacken mit dem Label Otto Kern zu den begehrtesten Sternen am Modehimmel, wenngleich sich der Meister selbst inzwischen ins Privatleben zurückgezogen hat.

OTTO KERN – eine Karriere ohne Beispiel

1950 in Nürtingen geboren, wollte Otto Kern zunächst eine ganz andere Richtung einschlagen und studierte in Frankfurt Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Um sich – wie bei Studenten üblich – etwas nebenbei zu verdienen, arbeitete er als Aushilfe bei einem Herrenausstatter. Irgendwann merkte Kern, dass seine wahre Berufung in der Mode lag und brach das Studium kurzerhand ab. Die Wäschefabrik seiner Mutter wurde zur ersten Produktionsstätte seiner Premierenkollektion an Hemden. 1993 verkaufte er schließlich zunächst 60 Prozent seines Unternehmens und zog sich nach einem Verkauf weiterer Anteile im Jahr 2000 völlig aus dem Geschäftsleben zurück. Die Marke Otto Kern steht aber nach wie vor für die Modephilosophie, die ihr Schöpfer stets hochgehalten hat.

Stil und Qualität

Lifestyle war für Otto Kern schon immer ein wesentlicher Bestandteil eines ganzheitlichen Modekonzepts. Denn die hört nicht beim Hemd auf, sondern geht bei Kosmetika weiter und gipfelt schließlich in kompletten Outfits für Männer und Frauen. Vor allem die Lederjacken von Otto Kern erfreuen sich bei Kennern einer großen Beliebtheit, denn sie sind sowohl klassisch als auch modisch geschnitten, so dass man stets bestens mit ihnen gekleidet ist.
Dabei hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie plötzlich nicht mehr modern sein könnten. Ob cool oder stylisch – Otto Kern ist einfach eine Klasse für sich.
Das gilt selbstverständlich auch für die Qualität der Lederjacken, die besonders hochwertig verarbeitet sind und nur aus besten Materialien gefertigt werden. Den  werden außerdem besondere Sportlichkeit und Coolness nachgesagt, was vielleicht auch mit dem Image des Modeschöpfers selbst zu tun hat. Denn Otto Kern hat sich zeitlebens immer auch für sportliche Aktivitäten interessiert, was sich beispielsweise in seinem finanziellen und persönlichen Engagement im Rennsport zeigt.

Angefangen hat alles im Jahre 1970, als Otto Ker n eine erste eigene Kollektion von Blusen entwarf. In Kaiserslautern fertigte die Otto Kern GmbH & Co. KG schon bald ihre erste vollständige... mehr erfahren »
Fenster schließen
OTTO KERN - ein Name steht für Qualität und Stil

Angefangen hat alles im Jahre 1970, als Otto Kern eine erste eigene Kollektion von Blusen entwarf. In Kaiserslautern fertigte die Otto Kern GmbH & Co. KG schon bald ihre erste vollständige Damen-Kollektion, die im Jahre 1972 in die Läden kam.

Und Otto Kern wurde rasch zu einer festen Größe in der Modewelt. Denn er wollte mit seinen Entwürfen nicht nur einfache Kleidungsstücke verkaufen, sondern einen eigenen Lifestyle, was sich später auch in der Erweiterung des Sortiments um eigene Parfüms und Kosmetika äußerte.
Bereits ein Jahr nach Erscheinen der ersten Damen-Kollektion konnte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 25 Millionen D-Mark verbuchen. Heute gehören die Lederjacken mit dem Label Otto Kern zu den begehrtesten Sternen am Modehimmel, wenngleich sich der Meister selbst inzwischen ins Privatleben zurückgezogen hat.

OTTO KERN – eine Karriere ohne Beispiel

1950 in Nürtingen geboren, wollte Otto Kern zunächst eine ganz andere Richtung einschlagen und studierte in Frankfurt Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Um sich – wie bei Studenten üblich – etwas nebenbei zu verdienen, arbeitete er als Aushilfe bei einem Herrenausstatter. Irgendwann merkte Kern, dass seine wahre Berufung in der Mode lag und brach das Studium kurzerhand ab. Die Wäschefabrik seiner Mutter wurde zur ersten Produktionsstätte seiner Premierenkollektion an Hemden. 1993 verkaufte er schließlich zunächst 60 Prozent seines Unternehmens und zog sich nach einem Verkauf weiterer Anteile im Jahr 2000 völlig aus dem Geschäftsleben zurück. Die Marke Otto Kern steht aber nach wie vor für die Modephilosophie, die ihr Schöpfer stets hochgehalten hat.

Stil und Qualität

Lifestyle war für Otto Kern schon immer ein wesentlicher Bestandteil eines ganzheitlichen Modekonzepts. Denn die hört nicht beim Hemd auf, sondern geht bei Kosmetika weiter und gipfelt schließlich in kompletten Outfits für Männer und Frauen. Vor allem die Lederjacken von Otto Kern erfreuen sich bei Kennern einer großen Beliebtheit, denn sie sind sowohl klassisch als auch modisch geschnitten, so dass man stets bestens mit ihnen gekleidet ist.
Dabei hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie plötzlich nicht mehr modern sein könnten. Ob cool oder stylisch – Otto Kern ist einfach eine Klasse für sich.
Das gilt selbstverständlich auch für die Qualität der Lederjacken, die besonders hochwertig verarbeitet sind und nur aus besten Materialien gefertigt werden. Den  werden außerdem besondere Sportlichkeit und Coolness nachgesagt, was vielleicht auch mit dem Image des Modeschöpfers selbst zu tun hat. Denn Otto Kern hat sich zeitlebens immer auch für sportliche Aktivitäten interessiert, was sich beispielsweise in seinem finanziellen und persönlichen Engagement im Rennsport zeigt.

Zuletzt angesehen
Top